Bericht der Mitgliederversammlung NABU Ostfildern-Nellingen

Letztes Jahr konnten wir leider keine Mitgliederversammlung durchführen. Auch dieses Jahr wird der eigentlich geplante Termin im März nicht stattfinden können.

Bereits 2020 mussten wir unsere Mitgliederversammlung coronabedingt absagen. Corona zum Trotz haben wir deshalb die diesjährige Mitgliederversammlung online durchgeführt.

Diese fand am Freitag den 23.04.2021 mit fast 30 Teilnehmern aus allen Altersgruppen statt. Wir freuten uns sehr, dass selbst Walter Tschunko zum 50-jährigen Jubiläum an der online Mitgliederversammlung teilgenommen hat. Auch neue Gesichter konnten wir bei unserer Versammlung begrüßen, sowie ein Mitglied, das mittlerweile in weiter Ferne wohnt.

Unser Sprecher Berndt Aichele hatte bereits 2019 beschlossen, sich nach 40 Jahren erfolgreicher NABU-Tätigkeit aus dem Sprecherteam zurückziehen. So hat zum ersten Mal Gabi Schmidts, unsere Jugendsprecherin, durch die Versammlung geführt.

Wir starteten mit einer Gedenkminute an unsere verstorbenen Mitglieder und den Kassenberichten für 2019 und 2020.

Im Anschluss haben unsere einzelnen Arbeitsgruppen über den aktuellen Stand und die Aktionen des vergangenen Jahres berichtet. Reich bebildert haben die Gruppen von ihren Aufgaben und den Entwicklungen im Verein berichtet. Trotz der Coronalage, konnten sie ihre Aufgaben in größeren und kleineren Teams durchführen. Informationen finden Sie hierzu auch auf unserer neuen Homepage www.NABU-nellingen.de.

Zwei weitere wichtige Punkte hatten wir dieses Jahr noch auf der Agenda stehen. So haben wir die neue Satzung bestätigt und anschließend fanden Wahlen für unsere neuen und aktuellen Sprecher und Beisitzer statt. Neben Berndt Aichele hat sich Christa Feldmann aus dem Sprecherteam und Jürgen Gräber, Doris Gehringen, Martin Wittner und Ute Uhl als offizielle Beisitzer zurückgezogen. Ihre Aufgaben werden die Beisitzer jedoch alle weiterhin ausführen und dabei den Nachfolgern unter die Arme greifen. Nina Kurz und Ilona Scharf wurden neu ins Sprechteam gewählt, Gabi Schmidts und Sissi Gräber in ihrem Amt bestätigt. Als offizielle Beisitzer sind Bernd Bluthardt, Jutta Zwaschka, Bianca Mank, Friederike Müller, Susanne Schefenacker und Martina Gschweng gewählt worden. Aber keine Sorge, alle vertrauten ehemaligen Sprecher und Beisitzer bleiben dem Verein mit Rat und Tat erhalten. Gemeinsam können wir in Zukunft noch mehr bewirken.

Mit der Online-Mitgliederversammlung sind wir neue Wege gegangen und haben viele positive Rückmeldungen erhalten. Trotzdem möchten wir unsere Präsenzveranstaltungen in der Zukunft nicht missen. Wir freuen uns auf ein baldiges persönliches Wiedersehen und Kennenlernen mit allen, die sich für unsere Arbeit und unseren Verein begeistern.